HSH starten mit einer guten Bilanz des Jahres 2017 ins neue Jahr: Mittlerweile arbeiten rund 450 Kommunen mit insgesamt 13 Mio. Einwohnern aus sieben Bundesländern mit VOIS-Fachverfahren – in Berlin, Hessen, Thüringen, Sachsen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern.
So haben wir noch im Herbst des vergangenen Jahres damit begonnen, die ersten der insgesamt 40 Mitgliedskommunen der KAI-Gruppe auf VOIS|MESO umzustellen. Zur KAI-Gruppe gehören Städte und Gemeinden aus dem gesamten Bundesgebiet - mit zusammen rund 650.000 Einwohnern. Darunter sind u.a. die Städte Rheine, Buxtehude, Telgte und Höxter.
Seit Anfang Oktober 2017 arbeitet auch die 339.000-Einwohner-Stadt Bielefeld mit dem Einwohnerfachverfahren VOIS|MESO.
Schließlich haben wir neben zahlreichen anderen VOIS-Installationen im gesamten Bundesgebiet 2017 auch die Umstellung von 73 ehemaligen mps-Kunden abgeschlossen. Die Firma "mps public solutions gmbh" hatte ihr EWO-Verfahren eingestellt. Von den 74 Städten und Gemeinden, bei denen das EWO-Verfahren von mps im Einsatz war, haben sich 99 Prozent für die HSH-Produkte MESO oder VOIS|MESO entschieden.

Mehr Informationen zu VOIS finden Sie unter: www.vois.org


VOIS

Neue Software-Generation -
Das Baukastensystem zur Integration kommunaler Fachverfahren.


 

mehr erfahren


Produktauswahl

Aktuelle Meldungen


25.01.2018
HSH startet mit guter Bilanz ins neue Jahr

HSH starten mit einer guten Bilanz des Jahres 2017 ins neue Jahr: Mittlerweile arbeiten rund 450 Kommunen mit insgesamt 13 Mio. Einwohnern aus sieben Bundesländern mit VOIS-Fachverfahren – in Berlin, Hessen, Thüringen, Sachsen,...weiterlesen

30.10.2017
Bielefeld setzt auf VOIS

Neues EWO-Verfahren für Bielefelder Bürgerberatung

Seit Anfang Oktober arbeitet die Bürgerberatung der 339.000-Einwohner-Stadt Bielefeld mit dem Einwohnerfachverfahren VOIS|MESO. Gemeinsam mit der regio iT als IT-Dienstleister hat das Softwareunternehmen HSH den Zuschlag für die...weiterlesen